Grundschule Grussendorf > Neuigkeiten > Nachrichtenleser

Unterricht zur „Coronazeit“

Für unsere 4. Klasse hat der Unterricht in der Schule mittlerweile wieder begonnen. Jedoch wurde die Lerngruppe in zwei Gruppen eingeteilt, so dass im wöchentlichen Wechsel immer nur die halbe Klasse in der Schule unterrichtet wird und die andere Hälfte zu Hause lernt.
Nachdem für beide Gruppen der erste Schultag noch sehr ungewohnt und jede Schülerin sowie jeder Schüler etwas ängstlich war, hatte sich am zweiten Tag die Atmosphäre bereits etwas entspannt und es wurde viel gelernt, wobei auch der Spaß nicht zu kurz kam. Trotzdem war vieles anders und das musste zuerst einmal besprochen werden: Eine ganze Regelliste zum Verhalten und zur Hygiene wurde genau thematisiert und wird regelmäßig wiederholt. So waren das häufige Waschen der Hände, das stetige Einhalten des Sicherheitsabstandes und Unterricht vorerst nicht in allen Fächern und nur bei zwei Lehrerinnen für alle Beteiligten komplett ungewohnt. Jedoch entwickelten alle miteinander vielfältige und teilweise sehr kreative Ideen, um diese seltsame Situation erfolgreich zu meistern.
Insgesamt erlebten wir sehr schöne Stunden ohne Streit, mit tollen Gesprächen und großartigen Kindern, welche die vielen Regeln vorbildlich einhielten!
Bericht: D. Jesdinsky

Zurück