Grundschule Grussendorf > Neuigkeiten > Nachrichtenleser

Informationen zur Schließung der Schulen

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat die Landesregierung entschieden, die Schulen sowie weitere Betreuungseinrichtungen in Niedersachsen ab Montag, den 16. März bis zum 18. April 2020 zu schließen/die Erteilung von Unterricht untersagt. Dies stellt eine Schutzmaßnahme nach § 28 Abs. 1 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) dar. Laut Ministerium wird in der o.g. Zeit weder Unterricht stattfinden noch werden Unterrichtsmaterialien per Post bzw. per E-Mail etc. verschickt.
Für Kinder bestimmter Berufsgruppen ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen in der Zeit von 8:00 bis 13:00 Uhr zu gewährleisten. 
Bitte beachten Sie: Die Notbetreuung ist auf das absolut notwendige Maß zu begrenzen und dient nur dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind.
Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:
  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.
Auch einzelne Härtefälle sind zu prüfen (drohende Kündigung oder Verdienstausfall).
Sollten Sie zu den genannten Berufsgruppen gehören und keine andere Betreuung für Ihr Kind haben, dann teilen Sie mir Ihren Notfallbetreuungsbedarf per E-Mail mit entsprechender Begründung mit (gs.grussendorf@t-online.de).
Die Osterferien finden wie geplant statt; es findet keine Notbetreuung durch die Schule statt.
 
Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.
 
Mit freundlichen Grüßen
Anke Getter, Rektorin

 

 

Zurück